Zündapp SX80


Restauration         Wartungsliste          Zündapp SX80-Register          baujahrabhängige Änderungen          Herstellerliste / Kompatibilität          Teileverkauf                Zurück zu  INGBILLY

Meine gute alte SX80 fristete leider etwas lieblos unbeachtet, im Keller ein Schattendasein.
Diese Maschine hatte ich 1983 neu gekauft und auch gefahren. Natürlich selbst bezahlt, was leider die Tücke der frühen Geburt ist.
Nach einem Unfall mit dieser SX (wirtschaftlicher Totalschaden, Ersatz gabs von der gegnerischen Versicherung) kam eine neue SX80 her. Diese ist nun die Maschine, um die es hier geht. Das erklärt auch, warum ich die Maschine 1983 neu gekauft bezeichne, das Baujahr jedoch 1984 ist.

Daß diese SX80 soooooo selten ist, war mir lange Zeit gar nicht bewußt. Mir war klar, daß die SX kein Volumenmodell war, aber da in meiner Gegend zeitgleich mit mir 9 Stück SX80 fuhren, ging das etwas unter. Es war in meiner Altersklasse ein sehr beliebtes Fahrzeug, da es robust und mit bekannter Technik versehen war. Vermutlich hat aber unser verkaufstüchtiger Händler Werner Pfänder aus Kairlindach erheblich dazu beigetragen, daß das Modell beliebt war. Sein Service war klasse und der Laden läuft heute noch, wenn auch leider keine 80er mehr verkauft werden.

Mein Moped wurde 1989, nachdem sie auch noch von meinem Bruder benutzt worden war (vermutlich kostenlos, hier die Gnade der späten Geburt), im heimischen Keller abgestellt und hatte dort die Chance, sich mit Staub und sonstigem Schmutz unter einer dürftigen Plane vor Korossion zu schützen. Das hat auch teilweise geklappt, dennoch war die lange Standzeit nicht sonderlich förderlich für alle beweglichen Teile.

Die erste Bestandsaufnahme ergab, daß die Maschine vollständig, aber mit den bei der SX üblichen Problemchen behaftet war. Die Kunststoffteile sind vergilbt, die Reifen platt, die Griffgummis an den Enden aufgestoßen, die Griffe von Hinlegern flachgeschliffen, die Blinker spröde und abgebrochen (oder beides) und die Schwinge ist fest. Gerade die Schwinge ist der Knackpunkt an der SX. Bei meiner Restauration habe ich geschätzt die Hälfte der Zeit in die Schwinge und deren neue, von mir konstruierte Lagerung gesteckt. Da die SX nahezu komplett war, bestand die Restauration im Wesentlichen aus der Instandsetzung der Schwinge und der Federbeinumlenkung, Pulvern des Rahmens, Putzen von Einzelteilen und Zusammenbau.

Hier die Zündapp im Jahr 1983 mit einem unerschrockenem Fahrer und warum es da was zu Grinsen gibt, weiß ich heute noch nicht.

33 Jahre und 33333 km später:

.

.

.

.

Restauration                                                                                                                                                                                                                      Seitenanfang   Zum Seitenanfang

Das Bild vom Zustand nachher befindet sich ein bischen weiter oben auf dieser Seite.

Hier zwei Bilder vom Zustand vorher:

und zur gesamten Restaurations-Bildergeschichte gehts hier:

SX-80 Restauration

.

.

.

.

Wartungsliste                                                                                                                                                                                                                          Seitenanfang   Zum Seitenanfang

 

Datum KM-Stand

Reparatur / Bemerkung

Link

Kosten in Euro

01.01.2016

33250

Die Resttauration beginnt. Reinigung, Bestandsaufnahme, Motorstart    
03.04.2016

33250

erste Probefahrt; Ergebnis: Kupplung muß nochmal nachgeschaut werden. Die neue ULO-Box ist tot.    
08.05.2016

33306

zweite ausgedehnte Probefahrt über 106 km (nach Heckenhof). Keine größeren Mängel; Kettenschutz muß etwas angepaßt werden. ULO-Box wurde ersetzt, läuft noch nicht ganz so wie gedacht, aber das Rücklicht ging nach der Probefahrt auch noch. Die Blinker machen komische Frequenzen.    
21.05.2016

33 400

Liegenbleiber wegen "wir wissen es nicht". Beim Reparaturversuch den Benzinfilter abgebrochen. Anschließend ging alles wieder wie als wäre nichts gewesen.    
16.09.2017

33 900

SX ist Ehrengast auf der 50er Feier.    
05.03.2018   war nicht meine Nabe, aber bevor es verloren geht, verlinke ich das mal auch in der Wartungsliste Überholung Radnabe Zündapp SX80  
02.04.2018   Federbein "gebastelt" aus einem Aprilia-Federbein. Ist eine Notlösung, das geht so nicht. Ein weit verbreiteter Irrglaube sagt auch, daß ein Aprilia-Federbein paßt.    
22.01.2019

33 950

endlich ein passendes Federbein aufgetrieben. Ließ sich mit etwas Tricks an die SX anpassen. Läuft   80,-
02.04.2019

33 990

leider wieder mal einen dieser alten, harten Blinker abgebrochen. Ich suche nach Alternativen und finde auch eine brauchbare Lösung für kleines Geld.   25,-

.

.

.

.

Zündapp SX80-Register                                                                                                                                                                                                                                               Seitenanfang   Zum Seitenanfang

Die Anzahl an noch fahrenden oder ausgestellten SX ist überschaubar. Ich durfte dankenswerterweise von Jochen S. eine Sammlung von bisher bekannten Fahrgestellnummern und sonstigen Informationen übernehmen, die ich weiterpflegen werde.
Dies kann auch helfen, eine verlorengegangene oder gestohlene SX zu identifizieren.

Wer mitmachen will, melde bitte:
Fahrgestellnummer
Motornummer
Baujahr
Name des Besitzers
und sonstige nennenswerte Eigenheiten wie beispielsweise Erstbesitzer oder die Bezugsquelle.
Wer Bilder schicken will, kann das gerne tun, das würde helfen, ein paar Änderungen, die als Weiterentwicklung oder aus Kostengründen vorgenommen wurden, zeitlich zuzuordnen.

.

.

.

.

Baujahrbedingte Änderungen                                                                                                                                                                                                      Seitenanfang   Zum Seitenanfang

Im Lauf der Jahre (wenngleich es bei der SX auch nur wenige waren) kommen einige Änderungen / Überarbeitungen zusammen, die meist im Zusammenhang mit technischen Verbesserungen stehen. Man hat eben auch gelernt oder erkannt, daß die eine oder andere Lösung technisch besser zu realisieren ist oder letztendlich einfach kostengünstiger ist.

Hier eine Auflistung der mir bisher bekannten Änderungen, für weitere Einträge bitte ich um Nachricht.
**** Liste folgt****

.

.

.

.

Herstellerliste / Kompatibilität                                                                                                                                                                                                       Seitenanfang   Zum Seitenanfang

Gerade bei der Erhaltung von seltenen Fahrzeugen ist es hilfreich, eine Liste der Hersteller der Teile zu haben oder alternative Bezugsquellen von baugleichen Teilen von anderen Fahrzeugen zu kennen.

 *** tbc***

 

 

 

  Seitenanfang   Zum Seitenanfang